Pressemeldungen

vjoon und DPCI setzen auf strategische Partnerschaft im US-Markt

Die Unternehmen vertiefen ihre langjährige Beziehung und bündeln ihr Wissen im Bereich Content Technology, um Verlagen, Content-Marketing-Agenturen sowie Markenunternehmen ausgereifte Integrationen für ihre Multichannel-Strategien anzubieten.

vjoon, einer der führenden Anbieter von Software-Lösungen für das Management digitaler Inhalte, und DPCI unterzeichnen einen Integrationspartnervertrag für den US-Markt. Mit dem Fokus auf Multichannel-Technologien bietet DPCI über 17 Jahre Erfahrung in der Verbindung von Workflows für Print und Digital bei unternehmensweit eingesetzten Content-Management-Plattformen.

Neu- und Bestandskunden in den Vereinigten Staaten profitieren insbesondere von DPCIs umfassender Erfahrung bei der Integration von vjoon K4 mit anderen innovativen Lösungen wie zum Beispiel Drupal Web-Content-Management, Entermedia Digital-Asset-Management, Adobe AEM Mobile, oder Adobe InDesign Server.

„Im vergangenen Jahr begannen wir mit vjoon über eine Intensivierung unserer Beziehung zu sprechen. Ziel war es, durch eine strategische, technologische Partnerschaft unser Know-how über integrierte Content-Technologien einzubringen“, sagt DPCI Präsident und Gründer Joe Bachana. „Wir arbeiten jetzt seit fast einem Jahrzehnt mit vjoon K4 und damit ist es auch insgesamt eine gute Ergänzung unseres Portfolios.“

Mit dieser Partnerschaft treibt vjoon den Ausbau seines globalen Netzwerkes von hochqualifizierten Branchenexperten für Integration und Services weiter voran. vjoon K4 ermöglicht eine sichere und effiziente Zusammenarbeit, hoch automatisierte Workflows, eine einfach zu handhabende Verwaltung und die Bereitstellung von Inhalten für jeden Kanal. Unter den vjoon Kunden befinden sich namhafte amerikanische Verlage wie American Lawyer Media, Bloomberg, Condé Nast, McGraw-Hill Education, ESPN, National Geographic, Rodale, The New York Times, Wenner Media und viele andere. Einige davon, wie zum Beispiel The Daily Racing Form und die United Federation of Teachers, profitierten bereits von DPCIs umfangreicher Erfahrung bei der Integration von Drupal mit vjoon K4, um Website-Content zu verwalten.

„Unsere Strategie ist es, das weltweite vjoon Netzwerk gezielt mit solchen Partnern zu erweitern, die es um spezielle Fähigkeiten verstärken“, sagt Andreas Schrader, CEO von vjoon. „Mit seinem umfangreichen Wissen über vjoon K4 und den damit zusammenhängenden Technologien wird DPCI Verlagen und Content-Marketers neue Strategien zur Zusammenarbeit auf Basis von schlanken und agilen Produktionsumgebungen ermöglichen.“

Die Partnerschaft tritt heute in Kraft.