vjoon seven DAM: Unterstützung für Adobe Creative Cloud 2023

8. Dezember 2020

  • Neue Version 4.2 veröffentlicht
  • Unterstützung für Adobe Creative Cloud 2023
  • Erweiterungen im Metadaten-Management

vjoon, einer der weltweit führenden Hersteller von Lösungen für das Management digitaler Inhalte, präsentiert seven Version 4.2. Das aktuelle Release der Digital-Asset-Management-Plattform neuester Generation unterstützt die erst kürzlich auf der Adobe Max vorgestellte Creative Cloud 2023 sowie macOS Ventura. Darüber hinaus wurde das Management von Bilddaten bei hohem Datendurchfluss unter Verwendung von InDesign Server optimiert. Dies ermöglicht insbesondere größeren redaktionellen Teams Performance-Steigerungen.

Das neue Release ist ab sofort verfügbar und kann über die Integrationspartner abgerufen werden.

Unterstützung für Adobe Creative Cloud 2023

Mit Version 4.2 unterstützen vjoon seven Plug-ins und Adapter die Adobe Creative Cloud 2023. Nutzer profitieren damit direkt von den Neuerungen, die diese neue Version mit sich bringt. Beispielsweise werden immer mehr Fotos mit Smartphones aufgenommen und liegen dann nicht in den bisher üblichen Dateiformaten wie JPEG oder PNG vor, sondern in neuen Dateiformaten. Gerade für redaktionelle Teams entstand beim Konvertieren dieser Dateien bisher ein zusätzlicher Zeitaufwand. Ab sofort können sie Dateiformate wie HEIF, HEIC, WEBP sowie JP2K nativ in seven verwalten und aus seven in InDesign platzieren. Das spart Zeit und erweitert insbesondere die kreativen Möglichkeiten hinsichtlich digitaler Kanäle.

Erweiterungen im Metadaten-Management

Auch in der neuesten Version von vjoon seven wurde das Metadaten-Management weiter ausgebaut. DAM-Managern und anderen Nutzern stehen jetzt zusätzliche Optionen für den Batch-Import größerer Asset-Mengen zur Verfügung und erleichtern das Management der Assets insgesamt.

Carsten Althaber

Director of Marketing Corporate Communications

vjoon.de Cookie-Einstellung

Legen Sie selbst fest, mit welcher Cookie-Einstellung Sie einverstanden sind. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, diese Einstellung zu ändern und aus den Benutzerstatistiken auszusteigen. Dies kann allerdings dazu führen, dass bestimmte Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Zum Löschen der Cookies informieren Sie sich bitte in der Hilfefunktion Ihres Browsers. Erfahren Sie mehr über den Zweck der Verwendung von Cookies und die Möglichkeit, Einstellungen zu ändern in unserer Datenschutzerklärung.

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellung

Notwendig
Komfort
Session Cookies
Speichern Ihrer Cookie-Einstellung
Speichern der Einstellung für die Social-Media-Plugins
Anonymisierung der Statistikdaten